- Dünnschiss des Tages -

Ab und an schwirren mir zu den verschiedensten Sachen Sprüche, Grundsatzfragen, Weisheiten oder eben einfach nur Dünnschiss in meinem Kopf rum und belagern dessen Fläche. Um im Oberstübchen wieder Platz zu schaffen, werde ich daher nun einen Teil meines Speichers hierhin auslagern.  


Selbstironie: Vor einigen Jahren sagte mein - damals noch völlig hundeunerfahrener - Freund zu mir, er wolle mal einen sibirischen Husky. Daraufhin durfte er sich von mir, der Hundekennerin vom Dienst (der Überzeugung war zumindest ich), eine ewig währende Standpauke anhören, dass das Halten eines nordischen Hundes in unseren Breitengraden - mal abgesehen davon, dass wir beide in unserer Lebenssituation niemals die Zeit dazu hätten, einen Husky artgerecht auszulasten (was ich auch heute noch unterschreiben würde) - eine absolute Tierquälerei sei und die Leute, die bei unseren heissen Sommertemperaturen sich einen nordischen Hund wie eben einen Husky zulegen, einfach nur durch und durch von egoistischer Natur seien. - Ein paar Jahre später zog bei uns ein Islandhund ein. Ende der Geschichte.

 

Man merke sich: Jeder mit einer Kamera kann Fotos machen. Aber nicht jeder der fotografiert, ist ein Fotograf. Ich bezeichne mich ja auch nicht als Coiffeuse, nur weil ich eine Schere in der Hand hatte um mir kurz meinen Pony zu stutzen...

 

Daniilisch für Anfänger. Heute mit der Erklärung des Begriffes „komplimentäre Beleidigung“ anhand einer wirklich absolut und komplett frei erfundenen *hust* Geschichte > weiter lesen

  

An alle Leute, die mir immer ungefragt Werbung in den Briefkasten werfen: Die Aufschrift "KEINE WERBUNG" bedeutet, dass ich keine Werbung möchte, auch nicht die eure! Ihr könnt es euch nicht vorstellen, aber weder eure Gebäudereinigung noch Vernissage oder Teppichwäscherei interessiert mich. Wenn ich was suche, bediene ich dafür Google! Geht schneller, ist effizienter und generiert keinen Abfall. Das Einzige was ich mit der Werbung im Briefkasten mache, ist, mir die Namen merken und dort NIE etwas beziehen. Weil Firmen/Personen, die Werbung in Briefkästen mit "KEINE WERBUNG" werfen, zeigen nur eines: Sie akzeptieren - wirklich unmissverständlich und klar komminizierte - Wünsche anderer Leute nicht und sind somit bei mir disqualifiziert. 

 

Lebensweisheit #2: Erwarte nichts von anderen. So wirst du nie enttäuscht.

 

Ich beobachte ja zu gerne im Stillen das Verhalten der homo sapiens. Was mir nun doch mittlerweile leider relativ häufig auffiel, ist wie gegensätzlich manchmal die Einstellungen sind, wenn es diejenigen selber, oder aber andere Leute betrifft. Ganz nach dem Motto: Wenn zwei dasselbe tun, ist es nicht das Gleiche. Kleines Beispiel gefällig? Die die am besten sind im austeilen, die Schuld immer bei den anderen Suchen, respektive (ungerechtfertigt) und ziemlich laut, so dass es jeder mitbekommt, Leute beschuldigen, sind dann genau die, die sich bei eigenem Fehlverhalten in keinster Weise entschuldigen würden. 

 

Lebensweisheit #1: Verhalte dich stets so, dass du jederzeit dir selber noch mit gutem Gewissen gegenüber treten kannst.

 

Vielen Menschen würde es nicht schaden, zuerst mal den Dreck unter ihrem eigenen Teppich zu kehren, wie lautstark auf die Krümel der anderen hinzuweisen.

 

SPRÜCHE MADE BY DANIILA DI SEIN

  • wenn Engel vom Himmel fallen, landen sie auf vier Pfoten und bellen
  • Höre stets den stillen zu. Sie haben mehr zur sagen wie die lauten

- Lieblingssprüche -

Meist nicht von mir, aber trotzdem schön